Aquafitness, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aquafitness · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungAqua-fit-ness
Wortzerlegungaqua-Fitness
Ungültige SchreibungAquafitneß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutung

Ganzkörpertraining im Wasser, das (mit sich steigerndem Tempo) Ausdauer, Muskelkraft, Koordination und Beweglichkeit fördert, wobei auch Geräte zum Einsatz kommen
Beispiele:
Da man im Wasser gerade einmal ein Zehntel seines Gewichts spürt, ist Aquafitness gut für die Gelenke. [Bild am Sonntag, 05.08.2018, Nr. 31]
Durch gezielte Übungs-, Geräte- und Musikauswahl wird in Wassergymnastik und Aquafitness unterschieden, wobei bei Aquafitness eine zusätzliche Steigerung von Tempo, Ausdauer und Krafteinsatz zu verzeichnen ist. [Physiotherapie, 24.09.2013, aufgerufen am 30.08.2019]
»[…] Ich suche immer nach neuen Impulsen für die Aquafitness«, sagt sie [die Trainerin]. [Welt am Sonntag, 12.08.2012, Nr. 33]
Wenn sie [die Schwimmnudel] Flexibeam heißt, ist sie ein Therapiegerät und kommt in der Aquafitness für Erwachsene zum Einsatz, wo sich Genesende zum Aquajoggen über die Nudeln hängen. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.2011]
Neben Wettkampfschwimmen bieten sie [die Sportvereine] auch Breitensport und Trendsportarten wie Aquafitness und Aquajogging an. [Der Tagesspiegel, 11.05.2003]
[Die angebotenen Kurse für] Aquafitness, Baby- und Schwangerenschwimmen oder rhythmische Wassergymnastik sind zum Beispiel sehr schnell ausgebucht. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.1998]
Zitationshilfe
„Aquafitness“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://m.dwds.de/wb/Aquafitness>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aquafarm
Aquädukt
aqua-
Apyrexie
Aptitude
Aquajogging
Aquakultur
äqual
Aquamanile
Aquamarin